YOGALEHRERAUSBILDUNG & IMMERSION
mit Lalla und Vilas in Regensburg

Die Anusara® Yogalehrer Ausbildung von Lalla und Vilas ist anerkannt von der Yoga Alliance und besteht u.a. aus der Anusara Yoga® Immersion (gesamt 100h) und anschließend den hier beschriebenen zwei einwöchigen Ausbildungseinheiten (gesamt 100h).

Die Hauptarbeitsgebiete der Anusara Yoga® Immersion sind die theoretischen Grundlagen und die praktische Erfahrung der universellen Ausrichtungsprinzipien, der Atmung, der Meditation und Kontemplation, der inspirierenden tantrischen Philosophie, der Energieflüsse im Körper sowie praxisbezogene anatomische Grundkenntnisse.

Jede Anusara Yoga® Immersion Einheit baut auf der vorangegangenen auf und führt den Studenten immer tiefer und mit mehr Verständnis und Feingefühl in die Anusara® Prinzipien. Nicht alle Stellungen der Anusara® Syllabi I und II können in der Immersion im Detail behandelt werden, doch die wesentlichen Stellungen von Syllabus 1 und Syllabus 2 werden während der 100 Stunden bearbeitet.

Anusara Yoga® ist eine hoch angesehene, professionelle Yogaschule, in dem zukünftige Anusara® Yogalehrer sehr gründlich über mehrere Jahre ausgebildet werden. Der breit gefächerte, in die Tiefe gehende Lehrplan umspannt Studien in östlicher Philosophie und Geschichte des Yoga, Biomechanik, Anatomie, detaillierte Stellungsausrichtung, Yogatherapie und die Kunst des Unterrichtens.
Anusara® Yogalehrer werden intensiv in allen Schlüsselbereichen des Yogaunterrichtens ausgebildet. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Vernetzung herzorientierter Themen und tantrischer Philosophie mit Anweisungen zur präzisen Ausrichtung der Stellungen, um die Studenten zur Verkörperung der höchsten Ziele der Yogapraxis zu inspirieren. Weitere Schlüsselbereiche der Anusara® Yogalehrer-Ausbildung beinhalten die Prinzipien der Atmung, Meditation, Erstellung von Stellungssequenzen, Observation, verbale und physische Ausrichtung, Demonstration von Stellungen, den Einsatz der Stimme, sowie die Organisation von Kurscurricula.
Ein wesentlicher Lehrinhalt ist zudem das Erlernen des Umgangs mit der Sprache. Die Ausbildung und das Teacher Training sollten in der Sprache stattfinden, in der der angehende Lehrer beabsichtigt zu unterrichten. Jeder werdende Anusara® Yogalehrer sollte sich bewusst sein, dass Sprache der wichtigste Kontakt zu seinen zukünftigen Studenten ist. Deshalb sind die Anusara Yoga® charakterisierenden Lehrinhalte, wie die Anwendung der „Universellen Ausrichtungsprinzipien“™ als auch die Vermittlung von „Herzqualität“ auf der Basis der lebensbejahenden und inspirierenden Philosophie, Elemente, die den geschulten Einsatz von Sprache verlangen. Das Erlernen und Sicherheit Gewinnen im Einsatz der Sprache bedarf Zeit und ständige Übungspraxis.
Im Anusara® Curriculum wird differenziert zwischen zwei Lehrer-Klassifikationen:

dem Yogalehrer inspiriert von Anusara® Yoga
und darauf aufbauend
dem zertifizierten Anusara® Yogalehrer.

Entscheidend bei der Ausbildung ist die Intensität, mit der der Student sich einbringt. Diese Intensität entscheidet auch über die Länge der Ausbildung. Es gibt Studenten, die den Status des „Anusara®-inspirierten Lehrers“ nach zweieinhalb Jahren erreicht haben, andere benötigen dazu vier Jahre. Da jeder Student während seiner Ausbildung zum „Anusara®-inspirierten Lehrer“ wenigstens 2 Jahre mit einem zertifizierten Lehrer gearbeitet haben muss, stellt diese Voraussetzung einen sinnvollen Zeitrahmen für die Mindestdauer der Ausbildung.

Innerhalb des Anusara Yoga® Lehrplans wird ein breites Angebot unterschiedlicher Klassen für Studenten jeder Verfassung und jeden Erfahrungsgrads abgedeckt. Anfänger, Kinder und Senioren, werdende Mütter, Studenten mit therapeutischen Einschränkungen, bis zu fortgeschrittenen Yogalehrern, jeder findet Anusara® Yogaklassen, die ihren Anforderungen entsprechen.

Die Lehrerausbildung, Level 1, baut auf der Teilnahme und der Erfahrung der Anusara Yoga® Immersion Level 1 und der am eigenen Körper erlebten Anusara Yoga® Praxis auf. Hier geht es hauptsächlich um die Kunst des Unterrichtens. In Theorie und Praxis werden alle Grundkenntnisse vermittelt, die es dem werdenden Anusara® Yogalehrer erlauben, den Sitz des Lehrers einzunehmen und den Prozess des Unterrichtens zu beginnen. Der Student lässt sich während dieses zweiteiligen Lehrertrainings auf eine Erfahrung ein, die seine Yogapraxis und sein tägliches Leben verändern wird.

Struktur und Inhalt des Lehrertrainings:

Das Lehrertraining beschäftigt sich vorwiegend mit der Kunst des Unterrichtens. Die Erarbeitung der Anwendung der "Universellen Prinzipien der Ausrichtung"™ sowie der Grundlagen in Philosophie, Anatomie; Atmung und Meditation werden in der vorhergehenden Anusara Yoga® Immersion Level 1 (100h), vermittelt.

Das Lehrertraining Level I beinhaltet u.a. folgende Unterrichtsbereiche:

• Ethische und yogische Lebensrichtlinien, als Grundlage für die Entscheidung, unterrichten zu wollen.
• Anwendung der Sprache (Herzorientierte Sprache)
• Der Innere und der Äussere Lehrer
• Den Sitz des Lehrers einnehmen
• Manuelle Ausrichtungen
• Restoratives
• Sequencing, Pacing und Linking
• Selbst unterrichtete und begleitete Unterrichtseinheiten
• Einführung in Pranayama

Aufbau von Unterrichtseinheiten und Spezialklassen

In diesem Lehrbereich, der "Kunst des Unterrichtens", wirst Du Dich intensiv mit dem Reichtum der Yogageschichte, der Philosophie und dem Unterrichten von Yoga, sowie mit Deiner persönlichen Qualifikation als Lehrer beschäftigen. Du wirst die Erfahrung machen, dass Asanas nur ein Teil des Yogapfades sind und Du Deine Unterrichtspraxis in Verbindung mit Meditation, Pranayama und durch das Einbringen der lebensbejahenden Philosophie noch reicher und vielfältiger machen kannst. Du wirst erfahren, wie man direkt mit Studenten arbeitet, wie man sie ausrichtet und wie man als Lehrer weiter mit seinen Studenten wächst. Du wirst lernen, auch als Lehrer immer ein Student zu bleiben.

Unterrichtssprache: Deutsch

Anmeldung per Mail an katharina@tarayoga-regensburg.de

Hier klicken für Preise & Termine...


Lalleshvari C. Turske, (Dr. Claudia Turske)

Seit 1995 beschäftigt sich Lalleshvari intensiv mit Yoga. Im Jahr 2000 begegnete sie ihrem ersten Anusara® Yogalehrer in den USA.
Seitdem befindet sie sich auf dem yogischen Weg und hat Yoga zum Mittelpunkt ihres Lebens gemacht.
Lalleshvari hat einen wunderbar weichen, einfühlsamen und dennoch kraftvollen Lehransatz, der es den Studenten erlaubt, ihre inneren Möglichkeiten zu entdecken und offen für Veränderung zu sein. Ihr profundes Wissen, ihre Sanftmut und Lebensfreude tragen dazu bei, dass die Studenten ihrer Klassen und Workshops, die sie in Berlin und während ihren zahlreichen Reisen unterrichtet, tief bewegt und fasziniert sind.
2004 eröffneten Lalleshvari und Vilas das erste Anusara® Yoga Studio im deutschsprachigen Raum, City Yoga in Berlin, was das einzigartige Wachstum von Anusara® in Deutschland initiierte.
Lalleshvari ist die erste deutschsprachige zertifizierte Anusara Yoga® Lehrerin.

Vilas
Seit 2000 beschäftigt sich Vilas intensiv mit Yoga. In diesem Jahr begegnete Vilas in Los Angeles der erste Anusara Yoga Lehrer. Diese Begegnung hatte tiefe Konsequenzen und veränderte sein Leben nachhaltig.
In seinen Workshops und Trainings vermittelt er die Essenz des Anusara Yoga® mit Präzision, spielerischer Freude und berührender Tiefe. Seit seiner ersten Begegnung mit Anusara hat er intensiv mit vielen Anusara Lehrern gearbeitet. Hervorzuheben ist Mary Romeu, als seine erste ganz wichtige Lehrerin, und ganz besonders der Anusara Gründer John Friend, mit dem er bis heute intensiv zusammenarbeitet und dem er immer wieder ganz besondere Impulse verdankt.
Immer wieder gelingt es Vilas die Essenz der yogischen Philosophie und Praxis in den Alltag, z.B. von Unternehmen, einzubringen, was zu großen Strukturveränderungen führen kann.

Mehr zu Lalla & Vilas hier...
Facebooklogo