THAI YOGA

Eine Workshopreihe

mit Bianca

Thai Yoga ist eine wunderbare Art der Massage, eigentlich eine passive Art Yoga zu üben, die dem Empfangenden ermöglicht, vertrauensvoll loszulassen und tief zu entspannen.


Acroyoga Workshop in Regensburg In unserer Workshopreihe arbeiten wir uns einmal durch den ganzen Körper - von der Basis bis hoch zum Kopf.
Die paarweise Arbeit in den Workshops macht immer große Freude - Berührung und wahrer Kontakt tun einfach gut und sind so heilsam!

Für eine ganzheitliche Arbeit empfehlen wir dir, alle drei Workshops zu besuchen, denn oftmals entstehen z.B. Probleme im Rücken an ganz anderen Stellen, wie etwa durch Verkürzungen oder Blockaden in den Beinen oder im Becken.
Es ist aber auch möglich und zum Schnuppern sehr geeignet, an nur einem oder zwei Workshops teilzunehmen.

Du kannst Dich zu zweit, gerne aber auch alleine anmelden. Die Arbeit findet angezogen in bequemer Yogakleidung statt.

Termine jeweils sonntags von 11-14 Uhr.

WS 1 (20. November 2016): Starke Basis - Thai Yoga Workshop für Füße, Beine und Becken

WS 2 (22. Januar 2017): Flexible Mitte - Thai Yoga Workshop für den Rücken

WS 3 (12. Februar 2017): Entspannter Nacken - Thai Yoga Workshop für Schultern & Nacken

Workshop-Gebühr (pro Workshop):

45 Euro
35 Euro ermässigt (Studenten & Auszubildende)

Anmeldung wie immer per Mail oder direkt im Studio.

Der Workshop findet im Studio Brixener Hof statt.


Bianca

Bewegung ist mein Leben. Schon als Kind habe ich mich oft mehr tanzend und radschlagend durch die Welt bewegt. Über einige Jahre intensives Kunstturnen als Kind und später dann Modern und Jazz Dance habe ich meinen Körper schon sehr früh trainiert und gelernt, ihn sehr stark zu kontrollieren. Heute arbeite ich daran diese geschulte Körperwahrnehmung für ein tieferes Loslassen und Fühlen zu nutzen, was nicht immer einfach ist…

Zum Yoga kam ich über den Unisport während meines Studiums der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in Berlin. Schon in der ersten Stunde hat Yoga mir geholfen, mich zu erinnern, dass ich eigentlich viel mehr mit dem Körper und mit Menschen arbeiten möchte…

Es hat dann noch einige Jahre gedauert bis ich von der von der „äußeren Kommunikation“ (Marketing) zur „inneren Kommunikation“ umgestiegen bin. Während ich 2004 mit meiner Tochter schwanger war, habe ich mich für meine erste Yogalehrerausbildung entschieden. Schon ein halbes Jahr später habe ich dann in Berlin meine eigenes kleines Yogastudio eröffnet. In den Jahren danach folgte die zweite Yogaausbildung, die weich fließenden Bewegungen im TriYoga entsprachen absolut meiner Vorstellung von Energiefluss. Heute weiß ich, dass Energie genau so in völliger Stille fließen kann und sehr viel damit zu tun hat in den eigenen Körper loszulassen und zu fühlen was wirklich ist, erst dann kommt die wahre ureigene Energie. Yoga kann uns dabei helfen, den Körper wieder mehr für diese ureigene Energie und das Fühlen zu öffnen. In 2011 habe ich dann noch eine Ausbietung zum ganzheitlichen Coach (Körperarbeit & Coaching) bei Gundula Liebisch absolviert, eine sehr tiefgreifende Arbeit, die vor allem meinen eigenen Weg sehr stark geprägt hat und immer noch prägt. Diese Arbeit fließt auch in meine Yogastunden mit ein.

Die perfekte Verbindung zwischen Coaching und Yoga habe ich im Thai Yoga gefunden. Ich liebe es Menschen zu berühren. Immer wieder habe ich gesehen und erfahren, dass wahre Heilung nur über menschlichen Kontakt und menschliche Berührung (äußerlich, wie innerlich) stattfinden kann. Es ist meine absolute Freude diese Berührung mit offenem Herzen immer wieder zu üben, in dem ich sie gebe.
Facebooklogo