TALA YOGA WORKSHOP – »DIE KUNST DER BEWEGUNG«

mit Andreas Loh

Tala Yoga ist ein dynamisches Übungssystem, bei dem die Übungen fliessend, im Einklang mit dem Atem und einer eigens dafür kom-ponierten Musik, den sogenannten Yogatalas, ausgeführt werden. Diese Musik hilft dir, die Atmung mit den Bewegungen harmonisch und gleichmässig auszuführen – so wird deine Praxis zur »Kunst der Bewegung«.

Die Tala Yoga Übungssequenzen sind systematisch aufgebaut und fördern und fordern den Körper ganzheitlich. Tala Yoga ist für mich die Weiterentwicklung des traditionellen Ashtanga Vinyasa Yoga und führt den Übenden zur Essenz der Praxis – seiner Atmung. Das bewusste und achtsame Zuhören der Atmung reduziert Stress und fördert die Konzentrationsfähigkeit.

Zum Abschluss einer jeden Session wirst du eine besondere Tiefenentspannung mit Live gespielter Yoga Piano Musik von Andreas erleben!

Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen.

Samstag, 1.4.2017:
09.00 – 12.00 Tala Yoga Einführung »Du bist Atem«
13.30 – 16.30 Tala Yoga Praxis »Atem bewegt und erschafft Vitalität«

Kosten regulär 95,– €
ermässigt: 80,– €

Teilnehmer des Tala Yoga Workshops am Samstag zahlen für die Teilnahme am Yogapiano Workshop am Freitag nur den ermässigten Betrag von 40,– €.

Veranstaltungsort
Tarayoga - Studio Brixener Hof
Am Brixener Hof 5

Anmeldung:

Sofort anmelden
(über unseren Onlineshop)
...oder einfach direkt im Studio!


Andreas Loh

Für Andreas ist Ashtanga Yoga ein ganzheitliches, therapeutisches Yoga, das den Menschen physisch, emotional und spirituell heilen kann. In seinem Unterricht vereint er moderne Unterrichtstechniken, präzise Hilfestellungen (Adjustments) und eine authentisch gelebte Philosophie zu einem kreativen Unterrichtstil. Sein Wunsch ist es, seinen Schülern das schöpferische Potential des Ashtanga Yoga zugänglich zu machen und ihnen die Schönheit und innere Weisheit dieser dynamischen Meditation zu vermitteln.

Andreas praktiziert Ashtanga Vinyasa Yoga seit 1999 und lernte die ersten Jahre von Frank Hinrichsen in Hamburg. Danach vertiefte er seine Praxis bei Internationalen Lehrern im In- und Ausland und nahm an der 2 Jahre umfassenden Lehrerausbildung von John Scott in Cornwall/England teil.

In der lebendigen Tradition des Ashtanga Vinyasa Yoga reiste er mehrfach nach Mysore/Indien um von Shri K. Pattabhi Jois und Sharat Rangasamy zu lernen.
Bisher unterrichtete Andreas in Berlin, Leipzig und Barcelona, sowie Europaweit Workshops und Retreats.

Von 2007 bis 2012 leitete er zusammen mit seiner Frau, Franziska Loh, den Ashtanga Yoga Palace in Berlin. Zur Zeit komponiert er Film- und Instrumentalmusik und gibt bundesweit Yoga Workshops, Retreats und Einzelunterricht in Berlin.
Seine Webseite: www.andreasloh.com
Facebooklogo