DAS GROßE BOWSPRING – RETREAT 2017
Locanda Casanuova - Figline Valdarno - Florenz - Toskana

-

mit Katharina Stern & Bastian Schlickeisen

Fernab vom Druck und Gewühl der Zentren liegt die Locanda Casanuova, ein 350 Jahre alter Gutshof mit Geschichte, ursprünglich ein Kloster und Waisenhaus, der ideale Ort für Einkehr und Entfaltung.
Die Zimmer sind individuell mit ortstypischem Mobiliar eingerichtet, haben keinen Fernseher und kein Telefon, dafür reizvolle Ausblicke in die Landschaft. An jeder Ecke der Casanuova grünt und blüht es, umklammern Efeu oder wilder Wein die historischen Mauern, bedecken und kühlen wild wuchernde Kletterrosen ganze Hauswände und reichen Oleanderbüsche bis fast unters Dach. Der Garten der Locanda ist ein kleines Paradies. Zitronen, Orangen und Bergamotte gedeihen in großer Vielfalt, ebenso die Rosen.
Der Schwimmteich, 200m vom Haus entfernt, ist ein großer, sich selbst regenerierender Badeteich mit großzügigem Schilfgürtel. Viele lauschige Plätze rings um das Haus laden zum Lesen, Träumen oder in der Abendsonne zum Aperitif ein. Die Landwirtschaft auf Casanuova wird seit 1982 ausschließlich nach biologischen Prinzipien betrieben. 1400 Bäume auf dem Hügel rund um Casanuova liefern das "Olio Extra Vergine d'Oliva", das native Olivenöl. Ein Hofladen hält dieses und viele andere Köstlichkeiten für Besucher bereit.

In dieser Umgebung können wir uns nähren und aufblühen.

Lebendig – natürlich - nährend

Unser Yoga ist bewegt und entspricht damit dem Gesetz der Natur. Wir federn, pulsieren und öffnen in geschwungenen Linien und unvorhersehbaren Formen. Aus einem linearen, statischen Down Dog wird eine dynamisch-geschmeidige Crouching Cat. Eine innovative Praxis, genannt Bowspring (Bogenfeder), eröffnet uns den Zugang zu unserer ursprünglichen Lebenskraft. Sie ist aktivierend, aber auch erdend. Zunächst scheint die Bowspring Methode untypisch und überraschend, dann aber erkennen wir ein uns zutiefst inhärentes Wissen um natürliche bewegungstechnische Prinzipien.

Klassische Yogafiguren werden so variiert, dass sie der Übung eine höhere therapeutische Effizienz, vor allem in Bezug auf den Rücken, verleihen. Der Bowspring ist zudem ein Faszienyoga, das sein Augenmerk auf die Aktivierung bindegeweblicher Anteile im Körper legt und diese nicht punktuell, sondern ganzheitlich ansteuert. Der Atem wird in seinem natürlichen Flusse betrachtet und vertieft.
Diese Retreatwoche ist eine wunderbare Gelegenheit, eine neuartige Yogapraxis kennenzulernen und dabei ein traumhaftes Umfeld zu genießen. Das Retreat ist für alle Levels offen, Yogaerfahrung ist nicht erforderlich.

Der Ort des Retreats, die Locanda Casanuova, befindet sich 25 km südöstlich von Florenz unweit des florentinischen Stadtteils Figline Valdarno. Weitere kunsthistorisch bedeutende Stätte sind Arezzo (40 km), Siena (60 km) und Pisa (85 km).

Infos zur Locanda Casanuova hier...

Zeitlicher Ablauf:

Anreisetag Samstag 1. Juli 2017:
17:00 – 19:00 Uhr: Begrüßung, Vorstellung und sanfte Praxis
ab 19:00 Uhr: gemeinsames Abendessen

Sonntag - Freitag (jeweils):
ab 07:30 Uhr: Tee und Früchte
08:00 – 10:00 Uhr: Morgenpraxis
ab 10:00 Uhr: Frühstück / Brunch | freie Zeit 16:00 – 18:00 Uhr: Abendpraxis
ab 19:00 Uhr: gemeinsames Abendessen

Abreisetag Samstag 8. Juli 2017:
Frühstück & Abreise, kein Yogaunterricht

Kursgebühr
7-Tage-Yogaseminar (Sa-sa.) zum Frühbucherpreis € 380,00 (bei Anmeldung bis 5 Monate vorher) Standardpreis € 450,00

Die Retreatteilnahme ist nur möglich bei gleichzeitiger Unterbringung im Seminarhotel. Zimmerpreise inkl. Halbpension:
im DZ: ab € 546,00 / Person
im EZ: ab € 574,00 / Person

Veranstaltungsort
Casanuova, Figline Valdarno - Florenz - Toskana

Anmeldung:
Nur über die Seite von Yogadelight.
Dort kommt ihr auch zur Zimmerbuchung...

Katharina Stern
gründete die Tarayoga Studios und das vegane Taracafé in Regensburg.
Nach einigen Jahren Übungs- und Unterrichtspraxis im Vinyasa und Anusara Yoga entdeckte sie 2015 die Bowspring Methode für sich. Seither bildet sie sich regelmäßig bei den Entwicklern der Bowspring Methode Desi Springer und John Friend fort und teilt diese wohltuende Praxis auch mit ihren Schülern.
Mehr Infos über Katharina hier...

Bastian Schlickeisen

hat seine Lehrerausbildung im Stil des Anusara im Jahr 2013 bei Christina Lobe (Berlin) abgelegt. Seit der Begegnung mit John Friend und Desi Springer im selben Jahr, folgte er in vielen Workshops konsequent den neuen Ansätzen der beiden Innovatoren. 2015 bestätigte ihm John Friend, im Rahmen eines Berliner Bowspring-Workshops, seine Lehrerlaubnis.
Mehr Infos über Bastian hier...
Facebooklogo