CHILD'S BREATH

Butoh-Tanz-Performance

mit Susanne Daeppen & Christoph Lauener

"The wind announced it's sorrow after the fire was down, when I count my children by their rhythmic breathing sound"

Mit CHILD'S BREATH hat der New Yorker Autor Bruce Teifer einen Text verfasst, der archaische Elemente in Worte fasst, die zeitlos ungebunden erscheinen. Inspiriert von dieser literarischen Quelle tanzen Dakini Dance Projects ihre ureigene Interpretation mittels der Slowmotion, dem Tanz der Langsamkeit. Die bewusste Verlangsamung und Reduktion der getanzten Bilder lassen dem Zuschauer grenzenlos Zeit, so dass jedes tänzerische Detail zu einem berührenden Moment werden kann.

Die Liebe zweier Menschen, die über den Tod hinaus in starker Verbindung stehen, bildet den Mittelpunkt von CHILD'S BREATH. Das archaische Bild des Jägers transformiert dabei zum Finder seiner Herzkraft. Das archaische Bild der Weiblichkeit – die Schöpferin allen Lebens – zeigt sich als stille Führerin und Wissende.

Dakini Dance Projects verbindet die sicht-und unsichtbare Welt mit hypnotischer Magie: Ausdrucksstark und berührend zugleich werden Verlust und Hoffnung, Urangst und Urkraft, Glaube und Hingabe mittels Butoh-Tanz ausgedrückt und aus dem Moment getanzt: das unergründliche Geheimnis des menschlichen Seins wird so zum Geschenk.

CHILD'S BREATH ist eine Auftragsarbeit der Northport Art Coalition/New York, initiiert durch Charlotte Koons. Die Uraufführung wurde musikalisch live begleitet vom Musiker und Ballett-Komponisten Matthew Pierce (Violine/New York City–Ballet, San Franzisco-Ballet). Ausgewählte Textpassagen wurden vom Autor Bruce Teifer und Charlotte Koons gesprochen.

Auftragsgeber: Charlotte Koons, Northport Art Coalition, New York
Produktionsleitung: Dakini Dance Projects, Biel-Bienne
Choreographie/Tanz: Susanne Daeppen & Christoph Lauener
Autor: Bruce Teifer, New York
Live-Sound: Matthew Pierce, New York
Musikkomposition: KOAN von Klaus Wiese
Bühneninstallation: Susanne Daeppen & Christoph Lauener
Kostüme: Susanne Daeppen & Christoph Lauener

Uraufführung: Northport Library/New York Oktober 2013
Dauer: 50 min

Mehr Infos unter www.dakini-dance.ch und www.eagle-motion.ch

Eintritt: 15€
Veranstaltungsort: Studio Brixener Hof


Susanne Daeppen

ist Performerin, Yogalehrerin, Tanzpädagogin und Initiantin von Dakini Dance Projects.
Sie ist Autorin des Buches "Die Kunst der Langsamkeit-ein Tanz von der Natur zur Seele" und Gewinnerin des Kulturpreises der Stadt Biel-Bienne 2004. Sie unterrichtet und performt im In-und Ausland. Mit ihrem Lebens-und Tanzpartner Christoph Lauener gibt sie Workshops und Tanzperformances in Kunst-und Naturräumen.
Beide sind für ihre Produktion SILK Gewinner des Danioth-Kulturpreises.
Facebooklogo